7. Niki de Saint Phalle

niki
Niki de Saint Phalle
Nanas und Papas

Ende der 50er Jahre tat Niki de Saint Phalle sich in Paris mit dem Objektkünstler Jean Tinguely zusammen. Mit ihren Schieß- und Sprengaktionen prangern sie Machtmissbrauch und Männlich-keitswahn an. Danach stellt Niki monumentale Frauenskulpturen, sogenannte “Nanas”, her. Ihre von Gaudi inspirierte Formenvielfalt bringen die 22 begeh- und bewohnbaren Skulpturen des “Tarot-Gartens” in der südlichen Toskana
zum Ausdruck.

Kleinformat (10,5×14,3 cm, Heft) 32 S. , farbig, 3,00€
Großformat Softcover (17×24 cm, Heft) 36 S., farbig, 5,00€

Beispielseiten

niki_14_15
Niki de Saint Phalle, Seiten 14 – 15
niki_22_23
Niki de Saint Phalle, Seiten 22 – 23